(Info) Musik in St. Castor Alsdorf Junger Chor Alsdorf
(Logo Junger Chor)

Junger Chor Alsdorf

mit Sitz in St. Castor


W
er: Junger Chor Alsdorf mit Sitz in St. Castor
as: Wie der Name schon sagt, wir singen!
arum: Weil es Spaß macht, natürlich
o: Castor-Haus, Im Brühl 1 in Alsdorf
ann: wöchentlich Probe freitags um 18:30h (in der Schulzeit)
Aufführungen stehen im Terminkalender
Unsere Kontakte

In den Jungen Chor gehören nur Leute, die jung oder jung geblieben sind. Wir singen mehrstimmig. Mit ungefähr 25 Mitgliedern sind wir ein kleiner Chor, aber in allen vier Stimmen gut vertreten. Unser bevorzugtes Eintrittsalter für neue Sängerinnen und Sänger beginnt ab 12 Jahre.


Unser Chorleiter ist Josef Voußen (Kantor in St. Castor). Durch regelmäßiges Proben und Stimmbildung schaffen wir es, ein anspruchsvolles Niveau zu halten. Wir lernen viel Neues, experimentieren und erweitern unser Repertoire jedes Jahr. Unser Schwerpunkt liegt natürlich in der Kirchenmusik: neue geistliche Lieder, Gospel, aber auch klassische Werke. Hauptaufgabe ist das Singen in unserer Pfarrkirche St. Castor.

Wir singen aber auch regelmäßig allein oder mit anderen Chören in den Gemeinden der Region. Immer wieder werden wir auch zur Gestaltung von Hochzeiten angefragt. Auf Workshops tauschen wir Erfahrungen mit Sangesfreunden aus und erweitern unseren Horizont. Auch bei weltlichen Anlässen können wir uns gut präsentieren. Unser Repertoire dafür reicht von Spirituals bis hin zu Pop und Beat in Chorversionen. Diese geben wir unter anderem auf Veranstaltungen der Stadt Alsdorf zum Besten.

Als Chor treffen wir uns auch zu gemeinsamen Aktivitäten wie Ausflüge oder Grillen.


Aus unserer Geschichte:

Der Chor wurde 1982 von Josef Voußen gegründet. Zusammen mit dem Kinderchor und dem Kirchenchor der Pfarre bietet St.Castor also gesanglich ein besonders starkes Angebot für jede Altersgruppe. Darauf sind wir besonders stolz. Viele Sänger besuchen auch zwei oder drei Chöre. Mit diesen Chören haben wir regelmäßige gemeinsame Auftritte, in der Kirche oder im Castorhaus.
Viele Mitglieder sind aus dem Kinderchor zum Jungen Chor gewechselt. Sie tragen oft über zehn Jahre die Musik in der Pfarre mit.
Höhepunkte gab es in den nun schon 30 Jahren unseres Bestehens viele, hier einige besonders herausragende:
Zum zehnjährigen Bestehen führten wir gemeinsam mit dem Kirchenchor die Mass Of Regeneration von Alan Wilson, einem zeitgenössischen Komponisten aus England, auf. Mit Flügel, Schlagzeug und Saxophon boten wir damals ein in unserer Pfarre völlig neues Klangerlebnis. Wir sind noch heute sehr begeistert von diesem Werk. Diese Art von Musik beeindruckte Sänger und Zuhörer gleichermaßen.
Ein weiterer Höhepunkt waren die beiden Konzerte mit dem tschechischen Star-Kinderchor Campanella. Die Organisation mit Verpflegung und Übernachtung der Gäste hat uns viel Mühe und Schweiß gekostet. Belohnt wurden wir mit beeindruckenden Darbietungen von a-capella-Gesang. Bei dem Besuch haben wir neue Freundschaften geknüpft.
Zu unserem zwanzgjährigen Bestehen haben wir ein umfangreiches Medley mit Stücken aus Andrew Lloyd Webbers Phantom Of The Opera und noch einmal die Mass Of Regeneration in unser Programm aufgenommen.
Zu unserem dreißigjährigen Bestehen im Jahr 2012 haben wir - im mittlerweile üblichen Rhythmus von fünf Jahren - wieder die Mass Of Regeneration von Alan Wilson aufgeführt. Außerdem haben wir unser Repertoire an alter Musik um zwei große Werke erweitert: Am Palmsonntag führten wir die Johannespassion von Heinrich Schütz (1585-1672) auf; eine sowohl für Sänger als auch Zuhörer beeindruckende Darstellung des Leidenswegs Christi. Zu Weihnachten haben wir als Abschluss des runden Geburtstags dann noch die Missa prima von Claudio Crassini (1561–1632) aufgeführt.
Im Jahr 2017 haben wir das für einen Jungen Chor stolze Alter von 35 Jahren gebührend gefeiert. Neben der obligatorischen Mass of Regeneration haben wir mit Unterstützung der Johann-Lütter-Stifung zwei Mal den Liederzyklus Die weiße Barke von Johann Lütter aufgeführt.

In den letzten Jahren haben wir, oft zusammen mit dem Jungen Chor Stolberg, einen kleinen Schwerpunkt auf Gospelmusik gelegt. So wurden schon einige gemeinsame Konzerte durchgeführt. Auch die Gospeltage für die Region Aachen wurden von beiden Chören maßgeblich mit organisiert und sind immer gern und gut besucht.


Wem unsere Vorstellung hier gefallen hat, der kommt zu einer Probe oder Aufführung. Wer gerne singt ist herzlich willkommen. Falsche Töne sind in der Probe erlaubt. Schön wäre natürlich, wenn ihr schon gesangliche Erfahrung habt.


Wer noch Fragen hat, sollte nicht zögern, sondern sich sofort melden:

Chorleiter: Josef Voußen, von Ketteler-Str. 15,
Telefon: 0 24 04 / 70 05
Vorsitzender: Johannes Voußen
Telefon: 01 77 / 3 01 95 05
e-Mail Georg Schulte Althoff